Ev. Kapernaum-Gemeinde

Berlin-Wedding

Unsere Puppenwerkstatt

Nach dem Motto: „Ist die Technik noch so weit – Handarbeit bleibt Handarbeit“, leitet Roswitha Lucas als gelernte Maßschneiderin seit 30 Jahren ehrenamtlich die Weddinger Puppenwerkstatt.

Immer am Montagabend ab 18.00 Uhr und

am Dienstagmorgen, in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr,

treffen sich die Frauen zu geselligen Stunden in unserem Clubraum zum Plauschen, Austausch von kreativen Ideen, aber natürlich auch zum Herstellen von Puppen nach Waldorfart und zum Nähen der Puppenkleidung. Selbstverständlich darf das leibliche Wohl nicht fehlen und so wird nach getaner Arbeit in gemütlicher Runde gespeist.

 

In dieser Runde entstehen sehr schöne Stoffpuppen für jede Altersgruppe von einer ganz normalen Puppe bis zur Handpuppe, wie Kasperle und Räuber, Weihnachts-krippenfiguren und Engel, Zwerge und viele mehr. Es werden  hochwertige Naturmaterialien, wie Baumwolltrikotstoffe und Schafwolle verarbeitet.

Bei der Fertigung, welche überwiegend in Handarbeit erfolgt, wird nichts dem Zufall überlassen, denn auch das kleinste Detail muss bis zur Vollendung perfekt aussehen. Alle Puppen können natürlich auch nach Ihren Wünschen individuell angefertigt werden und haben selbst geschneiderte Kleidung an.

Viele von Ihnen kennen die Arbeiten bereits – vielleicht auch aus den Schaukästen unserer Nachbargemeinden Kornelius und Oster – für die Frau Lucas die verschiedensten Figuren anfertigte. Wenn auch Sie Interesse haben, für sich, ihre Kinder oder auch Enkelkinder eine Puppe oder Figur herzustellen, dann kommen Sie zu uns. Frau Lucas zeigt Ihnen gern, wie es funktioniert. Wir bitten Sie um eine kleine Spende, um die Kosten für das Material zu decken.

Weiterhin können Sie eine Auswahl der Puppen auch auf unserem alle zwei Jahre stattfindenden Basar oder auf Anfrage käuflich erwerben. Der Erlös des Verkaufes wird selbstverständlich immer für eine gute Sache gespendet.

An dieser Stelle möchten wir Frau Lucas darüber hinaus auch einmal herzlich für das Nähen von Atemschutzmasken für unsere Gemeinde danken!