STOL-PER-STEIN-E
Aktuelle Broschüren

Stolperstein Julius Lewin [730 KB]
Stolpersteine Familie Schwarz [330 KB]



GEDANKEN

Was hier dokumentiert wird, ist Vergangenheit. Ist es das? Manchmal ahnen
wir anderes. Da begegnen uns Beschimpfungen, Überheblichkeiten,
Ausgrenzungen wieder. Da erklingen längst totgeglaubte Parolen erneut
am Brandenburger Tor, werden Menschen nicht-deutscher Herkunft überfallen
und gejagt, sitzen Vertreter rechtsextremistischer Parteien in den
Parlamenten. Da stolpern wir über Unrecht. Am liebsten würden wir schnell
daran vorübergehen. Es ist nebensächlich, meinen wir. Ist es das?
Derlei Unrecht wiegt schwer wie ein Stein. Er kann uns die Zukunft verbauen.
Darum sollten wir mit Besorgnis und Wachsamkeit an solche Menschen
wie die aus der Ostender Straße 2 und 2A denken. Wenn sie es noch
könnten, würden sie uns darin zustimmen.
Ev. Kirchengemeinde Kapernaum
12. Dezember 2007